Reinigungsset für Otoplastiken

oto-fresh

Micky-Maus oder In-Ear-Gehörschutz. Jeder Schütze hat da so seine Vorlieben. Manche Flintensportler haben auch beides und wechseln je nach Laune. Über die Vor- und Nachteile wollen wir an dieser Stelle nicht reden. Aber wer einen In-Ear-Gehörschutz hat und den nach intensiven Gebrauch mal genau betrachtet, wird feststellen, dass sich in allen Ecken Cerumen, im Volksmund auch Ohrenschmalz genannt, angesammelt hat. Wie bekommt man nun das gute Stück wieder sauber?

Das Reinigungsset von oto-fresh

Über den Online-Shop der Firma Bachmaier oder über Amazon kann man sich die Pflegeprodukte von oto-fresh besorgen. Wir haben uns das 1-2-4-Set angeschaut.

Neben der kleine praktischen Tasche mit einem Seitenfach und zwei Netzfächern innerhalb der Tasche kommt das Set mit folgendem Inhalt:

  • Reinigungsspray mit 30 ml Inhalt
  • Drei Reinigungstücher
  • Vier Reinigungstabs
  • Reinigungs- und Trocknungsbecher
  • Cerumenstäbchen
  • Ventreiniger
  • Schallkanalpuster
  • Creme

Reinigungsspray

Das Reinigungsspray ist für die äußerliche Anwendung bestimmt. Ein oder zwei Hübe auf die Otoplastik reichen. Dann mit einem Tuch abwischen und der Gehörschutz ist wieder sauber. Bei Gehörschützern, bei denen die Technik fest mit der Otoplastik verbunden ist, sollte man allerdings vorsichtig zu Werke gehen, um nicht die Technik zu schädigen. Da sollte man auf ein Tuch sprühen und dann mit dem Tuch den Gehörschutz reinigen.

Reinigungstücher

Die Reinigungstücher haben in etwa die gleiche Funktion wie das Spray. Nur Tücher kann man wunderbar mit auf Reisen oder zum Turnier nehmen. Sie funktionieren ähnlich wie Brillenputztücher und sind für den einmaligen Gebrauch gedacht. Einfach den Beutel aufreißen und dann mit dem Tuch den Gehörschutz abwischen.

Reinigungstabs und Becher

Für die intensive Reinigung der Otoplastik ist der Reinigungsbecher mit den Reinigungstabs vorgesehen. Zuerst nimmt man den Einsatz heraus und legt eine Reinigungstablette auf den Boden. Dann stellt man den Einsatz wieder in den Becher und legt die Otoplastiken auf den Boden des Einsatzes. Wenn man nun Wasser in den Becher füllt, fängt es an zu sprudeln und der Reinigungsprozess beginnt. Das ist ungefähr so wie bei der Zahnspange der Kinder oder den dritten Zähnen der Großeltern. Nach ein paar Minuten können die gereinigten Otoplastiken wieder herausgenommen werden.

Nun kann man den Becher auch noch mit Trockentabs, die man separat erwerben muss, zum Trocknen der Otoplastiken benutzen.

Achtung! Dieser Vorgang funktioniert natürlich nur, wenn man die Technik von der Otoplastik trennen kann. Die Technik darf natürlich nicht mit ins Sprudelbad. Gehörschützer wie die von Bachmaier bieten das an. Andere wie z. B. Hörluchs machen das nicht möglich. Diese müssen dann anders gereinigt werden.

Schallkanalpuster

Entnimmt man die Otoplastiken aus dem Reinigungsbad, kann man diese von außen ganz einfach abwischen. Die Feuchtigkeit im Schallkanal kann mit dem Schallkanalpuster entfernt werden. Der funktioniert wie ein Blasebalg und pustet per Luftdruck den Schallkanal wieder trocken.

Cerumenstäbchen

Mit dem Cerumenstäbchen lassen sich große Ablagerungen von Cerumen von den Otoplastiken, den Filtern und der Technik entfernen. Mit einem kleine Widerhaken bekommt man so den Schmutz aus den letzten Ecken heraus.

Ventreiniger

Für den Kanal im Gehörschutz liegt noch ein Ventreiniger dem Set bei. Dieser ist flexibel und kann durch den ganzen Kanal geschoben werden. Auch der Ventreiniger hat am Ende einen kleinen Widerhaken, um aus dem Kanal das Cerumen zu entfernen.

Creme

Zum Schluss kommt noch die Creme. Diese benutzt man in Kombination mit dem Gehörschutz, damit dieser besser ins Ohr gleitet und somit einen angenehmen Tragekomfort bietet.

Fazit

Für 11,90 Euro bekommt man ein umfangreiches Reinigungsset mit einer hübschen Tasche. Der Preis geht in Ordnung. Wer möchte, kann sich auch das 1-2-3-4 Set kaufen. Da sind dann zwar die Trocknungskapseln enthalten, aber dafür muss man auf den Schallkanalpuster verzichten. Der Preis ist bei beiden Sets de gleicher. Alle Bestandteile der Sets können im Bachmaier-Shop oder auf Amazon nachbestellt werden. Als kleinen Kritikpunkt könnte man die fehlende Beschreibung der Reinigungsvorgänge anführen. Die ist relativ dürftig und eigentlich hat man nur die Informationen aus dem Shop.