Preis-Leistung

Auer Packaging
Und schon wieder ein paar Koffer? Ja, aber dieses Mal haben wir einen Glücksgriff bei der Recherche gemacht. Die Firma Auer Packaging aus Amerang stellt neben vielen anderen Transportbehältern Schutzkoffer für unterschiedlichste Anwendungen her. Der Preis hat uns aufmerksam gemacht, aber stimmt auch die Qualität?

Große Auswahl

Geht man auf die Website der Firma Auer, muss man erst ein wenig suchen. Neben Flaschentransportkisten und Transport­roller findet man die Produkt­sparte „Systemboxen und Koffer“. In dieser Produktsparte verbergen sich
die Schutzkoffer von Auer. Es wird ein Koffer in sechs Größen und ein Trolley in vier Größen angeboten.

Jeden Koffer kann man in diversen Ausstattungsvarianten bestellen. Zuerst muss man sich für eine Farbe entscheiden. Rot, Grün und Schwarz stehen zur Auswahl.
Da es sich um ein Olivgrün handelt, passen die Koffer auch in das Designkonzept unserer Jagdfreunde. Hat man sich für eine Farbe entschieden, kann man sich dem Schließkonzept widmen. Zum einen haben alle Koffer eine Lasche für ein Vorhängeschloss und zum andern können zwei Schlösser mit jeweils zwei Schlüsseln dazu bestellt werden. Hat man also zwei Schlösser bekommt man vier Schlüssel dazu geliefert. Der Aufpreis für zwei Schlösser, beläuft sich auf stattliche 4,47 Euro zzgl. MwSt. Nein, das ist kein Druckfehler.

Die nächste Option ist das Innenleben. Hier kann neben „nichts“ Würfelpolster, Rundumpolster, Rundumpolster mit Gefache und Noppenschaumpolster ausgewählt werden. Je nach Größe des Koffers liegt der Mehrpreis zwischen 10 und 60 Euro zzgl. MwSt. Auf der Website kann man sich die einzelnen Optionen ansehen und entscheiden, welche für eine infrage kommt.

Verarbeitung
Die Verarbeitung ist sehr robust und hält, was der Name „Schutzkoffer“, verspricht. Die Clips mit oder ohne Schloss sind leichtgängig und schließen sicher. Die Ecken des Kunststoffes sind sauber abgerundet und haben keine scharfen Kanten. Alle Bauteile wirken wertig und machen keinen billigen Eindruck.

Der Deckel schließt sauber und in der Deckelkante ist eine Gummidichtung eingelassen, die den Inhalt wasserdicht gegen die Außenwelt abdichtet. Zu guter Letzt bekommt jeder Koffer ab Werk noch ein Druckausgleichsventil.

Fazit
Die Schutzkoffer der Firma Auer sind eine absolute Empfehlung der Redaktion. Die gute Verarbeitung, die Optionen und der günstige Preis suchen auf dem Markt ihresgleichen. Wer noch keinen Waffenkoffer oder Munitionsbehälter hat, sollte sich auf alle Fälle mit Auer beschäftigen.

Text und Bilder: Dominik Allartz