Lyman digitale Abzugswaage

Für einen ausgeglichenen Zeigefinger

Dem alles entscheidendsten Bauteil einer Waffe wird meistens viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Die meisten Schützen können „wie aus der Pistole geschossen“ die Schaftholzklasse, den Choke-Hersteller oder Vor- und Nachnamen des Graveurs ihrer Flinte nennen, aber fragen Sie doch mal nach dem genauen Abzugsgewicht der eigenen Flinte. Neben der richtigen Schäftung ist dies aber doch der zweitwichtigste Punkt für den geschmeidigen Tauben-Treffer. Vor allem Schützen mit mehreren Flinten sollten an allen Gewehren das identische Gewicht angleichen, um am Zeigefinger immer dasselbe Schießgefühl zu spüren. Schließlich hat man bei einer Skeet-Taube nur 2 Sekunden Zeit, die Flinte in den Anschlag zu bringen, die Taube aufzunehmen und sie innerhalb des Schusssektors zu treffen. Bei Doubletten ist es nur noch die Hälfte.

Vollständiger Artikel für Abonnenten: zum Login