Themen

Themen

Themen (372)

Beretta hat seit letztem Jahr die Gehörstöpsel-Serie „Mini Headset“ ins Programm aufgenommen. Sie wiegen lediglich 7 Gramm, warten aber mit beeindruckenden Dämmwerten auf. Der laut EU-Norm erzielte und getestete SNR-Dämmwert liegt hier bei komfortablen 32 dB. Er beschreibt die Differenz der Lautstärke vor und hinter dem Gehörschutz. Der Europäische Standard unterteilt dabei die Reduzierung von unter 20 dB (leichte Dämmung), von 20 bis 30 dB (mittlere Dämmung) und über 30 dB Dämmwert als eine extreme Dämmung.

Zwergenmurmel für Jagd und Anfänger

Obwohl unter diesem Namen auch Zielfernrohre, Ferngläser und sogar Taschenlampen hergestellt werden, verbinden die meisten Schützen mit dem Namen Docter jedoch in erster Linie Reflexvisiere. Das „Docter Sight“ wird sogar als Synonym für Leuchtpunktvisiere anderer Hersteller benutzt. Ein sprachgebräuchlicher  Marketingerfolg, wie es auch AEG mit seinem „Fön“ für Haartrockner oder die Firma Rosenfelder mit seinem „Tempo“ für Einmaltaschentücher geschafft haben.

Manchmal ist es nicht zu verstehen. Es gibt Flintenliebhaber, die Schrotflinten im fünf- bis sechsstelligen Eurobereich mitführen. Nach dem Schießstandtraining oder der Jagd werden diese kostbaren Waffen dann aber in Gewehrhüllen gesteckt, dass man es nicht für möglich hält.

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass jeder ein dominantes Auge hat. Dies ist nichts, was normalerweise auffallen würde, außer man versucht, mit einem Bogen oder einer Flinte zu schießen. Das Problem wird „Kreuzdominanz“ genannt und betrifft etwa einen von drei Erwachsenen.

Überraschend leicht (Light Kal. 20)

Es gibt ein schönes Sprichwort im Waffenhandel, dass es eigentlich nichts Neues gibt. Dies bezieht sich normalerweise auf die technischen Entwicklungen, bei denen jemand vor Jahren eine glänzende Idee hatte, die nicht zum Tragen kam, entweder weil es aufgrund von Marktwiderständen technisch zu schwierig war oder einfach abgelehnt wurde.

Der nächste Schritt

Es ist noch nicht lange her, dass Benelli – bekannt und geschätzt als Hersteller von exzellenten Selbstladeflinten –  mit der 828 U zum ersten Mal eine Bockdoppelflinte auf den Markt brachte. In kurzer Zeit gingen die Verkaufszahlen „durch die Decke“. Die 828 U besticht durch ihre geniale Gewichtsverteilung, weshalb sie dem Schützen deutlich leichter erscheint, als sie tatsächlich ist, was sich in einer Leichtigkeit ihrer Bewegungen ausdrückt. Nun geht Benelli den nächsten Schritt mit einer Sporting-Variante der 828 U.

Die Dynamik der Flinte

In Ausgabe 6/2018 hat dieflinte die neue Z-Gun XL-EVO vorgestellt. Das Außergewöhnliche an ihr ist: Ihr Besitzer kann in die Dynamik seiner Flinte eingreifen. In diesem zweiten Teil geht es um diejenigen Zahlen, Daten und Fakten, die hiermit im Zusammenhang stehen.

Die USA – nach wie vor ein beliebtes Reiseziel, auch für Flintenschützen ...

 

(hjr) Tennessee, der Staat im Osten der USA, der durch Musik geprägt ist. Wir beginnen unsere Reise im äußersten Südwesten. Memphis, direkt am Mississippi gelegen, feiert 2019 sein 200-jähriges Bestehen. Memphis – Stadt der Baumwolle und der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Am 4. April 1968 wurde Dr. Martin Luther King auf einem Balkon des Lorraine Motels in Memphis erschossen.

Der Tipp kam von einem Mitarbeiter der Firma Manfred Alberts. Er berichtete von einem jungen Büchsenmacher, der sich als Schäfter und Büchsenmacher für exklusive Waffen einen Namen gemacht hat. Da die Schäfter in Deutschland nun nicht gerade an jeder Straßenecke zu finden sind, haben wir uns auf den Weg gemacht und haben Jonathan Butzer in Bayern besucht.

Traditionswettkampf fast ausgebucht/26 Teilnehmer in drei Klassen

Die Schießstände auf dem Schönebecker Hummelberg – immer eine Empfehlung. Aber es gab in den vergangenen Jahren durchaus auch das Problem, dass gerade der Hummelberg-Cup im Herbst mit seinem großen Starterfeld auf nur einem Stand an seine Kapazitätsgrenze stieß. Die Folge: Es gab lange Pausen zwischen den Serien und die letzten Starter hatten schon mit schlechten Lichtverhältnissen zu kämpfen. Das wiederum führte zum Verdruss unter den Schützen und einige traten dann halt nicht mehr an.

Zum vierten Mal in Folge trafen sich Freunde und Freundinnen des Wurftaubensports  am 13. Oktober 2018 auf der Schießanlage des Tontaubenschießvereins St. Hubertus Bedburg e.V. (TTSV) zum Bedburger Jagdschießen auf der Gürather Höhe in Bedburg/Erft.

Die Dynamik der Flinte

Zoli ist bekannt als innovativer Hersteller von Flinten für Sport und Jagd. Die Z-Gun als Flaggschiff des Unternehmens hat sich auf den internationalen Schießständen einen Namen als Wettkampfflinte gemacht und dort etabliert. Nun ist die Z-Gun-Familie um ein Mitglied reicher geworden: die XL-EVO. Sie wurde 2017 bereits auf dem Zoli-Heimmarkt Italien verkauft und getestet und hält nun in Deutschland Einzug.

Matthias Kaa

Eine alte B25 vom Opa geerbt? Die Waffe ist ein Traum, aber der Schaft passt nicht? Wir haben Matthias Kaa im Allgäu besucht. Er ist Holzhändler für Schaftholz und hat ein Lager mit ca. 5.000 Schafthölzern vor Ort in Isny.

Die norwegische Firma A-Tec hat den weltweit ersten Schalldämpfer für Schrotflinten konstruiert. Wir haben getestet, was die Flüstertüte kann und wofür sie geeignet ist.

Stilvoller Auftritt im Sommer

Seit ihrer Gründung im Jahr 1971 hat sich die italienische Firma F.A.I.R. auf die Herstellung funktioneller und äußert zuverlässiger Flinten für Jagd und Sport spezialisiert. F.A.I.R.-Produkte werden von all jenen Jägern und Schützen gekauft, die von einer Flinte mehr als nur ein gutes Aussehen erwarten. Kunden der Marke F.A.I.R. wollen ein technisch ausgereiftes und zuverlässiges Produkt, mit dem sie beste Aussichten auf Erfolg haben. Isodoro Rizzini, der Firmenchef, vertrat von Anfang an den Anspruch, optisch ansprechende, für die breite Masse erschwingliche und vor allem zuverlässige, dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Flinten zu bauen.

Wie viel Technik vertragen Flinten und ihre Nutzer?

Die Möglichkeiten, wie wir Technologien auch in Flinten einsetzen können, scheinen unbegrenzt und nehmen stetig zu. Doch wieviel Sinn macht der Einsatz der neuen technischen Möglichkeiten im Flintenbereich überhaupt? Wo liegen die Grenzen zwischen Mehrwert und Spielerei, zwischen Komfort und Trägheit, zwischen Effizienz und Entmündigung?