Die vielversprechende Kornschiene vom Flintenschützen Ben Husthwaite
Eye Dominance Rail – Die Lösung bei Augendominanzproblemen
Als Wurfscheibenschütze wird man si...

weiterlesen ...

Zwei Brüder als junge Talente  beim BWC Erlangen
Im vergangenen Jahr waren Christopher und Maximilian Seeberger im nun schon fast traditionellen Pfin...

weiterlesen ...

Vom 22. Merkel-Cup auf dem Suhler Friedberg
Zack – ist schon wieder ein Jahr um ... Erstes Juli-Wochenende = Merkel-Cup. Darauf freuen sich viel...

weiterlesen ...

Brenner BF18
Es war mal wieder eine der vielen Waffen-Messen, auf der ich auf der Suche nach Neuem jede der Messe...

weiterlesen ...

Beretta Xplor A400 Upland
Grund zur Freude
Wenn ich eine Flinte zum Testen bekomme, nehme ich sie als erste Maßnahme in m...

weiterlesen ...

Schießbrillen von Pilla Performance Eyewear
High-End für die Augen
Was ist in den letzten 20, 30 Jahren nicht alles umgekrempelt worden! D...

weiterlesen ...

Mythen des Flintenschießens
„Selbstladeflinten sind gefährlich“
Wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Oder ihn selbst geda...

weiterlesen ...

Intuition
Blaser F16 für Damen

Es war ein seltener Vormittag, an dem ein Vakuum enstehen wollte. De...

weiterlesen ...

Neues von Zoli
GC Lady
Nach der Z-Gun Milady hat ZOLI erfreuerlicherweise eine weitere Damenflinte auf den Mar...

weiterlesen ...

Italienische Leichtigkeit
Caesar Guerini Invictus I

In der Lombardei ist die Welt noch in Ordnung. Auf jeden Fall i...

weiterlesen ...

Querflintencup auf der Gürather Höhe
Wettkampf-Saisonauftakt mit der (richtigen) Flinte!
24 Mitglieder und Gäste des Tontaubenschieß...

weiterlesen ...

Eröffnungsschießen mit neuer Software
Dornsberg Schützen
Mit Freunden ein paar Tage am Dornsberg verbringen ist immer eine schöne Sac...

weiterlesen ...

Die vielversprechende Kornschiene vom Flintenschützen Ben Husthwaite
Zwei Brüder als junge Talente beim BWC...
Vom 22. Merkel-Cup auf dem Suhler Friedberg
Brenner BF18
Beretta Xplor A400 Upland
Schießbrillen von Pilla Performance Eyewear
Mythen des Flintenschießens
Intuition
Neues von Zoli
Italienische Leichtigkeit
Querflintencup auf der Gürather Höhe
Eröffnungsschießen mit neuer Software

home

Sonniges Wetter – 24 Teilnehmer aus 18 Vereinen – Gern gesehene Munitionspreise

(hjr) Mitte September ist die Wahrscheinlichkeit noch recht hoch, dass die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm sind. Das macht sich der Schönebecker SV Hubertus 1990 e.V. zunutze und veranstaltet jährlich zu dieser Zeit seinen „Hummelberg-Cup“ über 100 Scheiben sportlich Trap. Für die einen Ausklang der Saison, für die anderen bestes Training unter Wettkampfbedingungen und für wieder andere einfach Spaß am Flintenschießen.

24 Teilnehmer (darunter zwei Schützinnen) konnte der WTC Straubing zu seinem 100-Tauben-sportlich-Trap-Turnier am 9. September 2017 auf der Schießanlage Hörabach begrüßen.

Erstklassige Bedingungen/wieder volles Starterfeld/viele hochwertige Preise

(hjr) Endlich war es so weit: Ende September und der alljährliche Hubertus-Pokal stand im Kalender. Auch in diesem Jahr war der Wettkampf bereits vor der Bekanntgabe der Ausschreibung restlos ausgebucht. Und das obwohl, wie vom Vereinsvorsitzenden Rolf Batarow im Vorjahr bereits angekündigt, das Startgeld in diesem Jahr auf nunmehr 75 € erhöht worden war. 

Erstklassige Bedingungen/56 Starter, darunter vier Frauen/hochwertige Preise

(hjr) Petrus muss ein Herz für Jäger und Jagdschützen haben. Mitten im Oktober purer Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Auch wenn es am frühen Morgen noch etwas frisch war, Veranstalter und Wettkämpfer waren gut gelaunt. 56 Teilnehmer/-innen hatten sich auf den Weg in die Wittstocker Heide gemacht, um sich den diesjährigen Heide-Pokal nicht entgehen zu lassen. Auch der neue Landesschießobmann des LJV Brandenburg war dabei, um diejenigen Jagdschützen zu ehren, die sich evtl. eine Schießleistungsnadel in Bronze, Silber oder gar Gold erkämpfen würden.

Objekt der Begierde 

Es gibt Flinten, die möchte man nicht mehr aus der Hand legen. Die einen, weil sie so schön sind, dass man sie immer wieder aufs Neue anschauen möchte. Die anderen, weil sie sich so leicht und schwungvoll zum Ziel führen lassen, dass es ein Genuss ist. Wenn beides zusammentrifft, wenn sich eine außergewöhnliche Eleganz mit einer ausgefeilten Technik paart, dann hält man einen Glücksfall in seinen Händen. Ein solcher ist die Zoli Z-Gun Round Body im Kal. 20/76.

In Burdur, im Westen der Türkei gelegen, ist der Flintenhersteller Yildiz beheimatet. Sein Repertoire umfasst nicht nur Bockdoppel-, sondern auch Quer-, Pump-, einläufige und Selbstladeflinten. Das Unternehmen blickt auf eine 40-jährige Erfahrung im Flintenbau zurück. Pro Jahr verlassen 45.000 Flinten und mehr das Werk. Nun gibt es ein eigens für die Frankonia in Deutschland gefertigtes Modell: die Yildiz Pro.

Hierzulande spielen Sportingflinten nur eine kleine Rolle. Für den Weltmarkt sind sie umso bedeutender. Und wer neben Trap und Skeet auch Parcours und Compact schießen will, für den ist die Browning B725 ProSport einen Blick wert.

Im Zentrum der italienischen Waffenherstellung

(hjr) Seit etwa 800 Jahren kennt man in Italien die Namen Tanfoglio, Sabatti, Zoli und … Rizzini. Und seit dieser Zeit ist die Gegend um Brescia für Italien das, was Suhl in Deutschland und Ferlach in Österreich ist: DAS historische Zentrum der Waffenherstellung.

Auch 2017 wieder Strauß-Pokal in Hoppegarten – 24 Teilnehmer, darunter drei Frauen – Kein SWTSC-Starter auf den ersten Plätzen

(hjr) Jedes Jahr Anfang Juli versammeln sich rund 100 Flintenbegeisterte auf dem Suhler Friedberg. Wenn auch während des Wettbewerbs davon nichts zu merken war – in diesem Jahr fand tatsächlich schon der 20. Merkel-Cup statt! Anfangs sicher nur Insidern ein Begriff, entwickelte sich dieser Wettkampf der Flintenschützen im Laufe der Jahre zu einem der Höhepunkte der Flintenszene.