Top-Adresse für Flintensportler
Waffen Bartels
Büchsenmacher gibt es viele. Die meisten sind jedoch auf die Jagd und auf Sport...

weiterlesen ...

Gehörschutz für die ganze Familie
bachmaier®
Noch ein In-Ear-Gehörschutz im Test? Zugegeben, wir hatten schon viele Tests, die I...

weiterlesen ...

Die kleinen Dinge des Lebens
Alles nur eine Frage des Blickwinkels
Wie oft wünschen wir uns so ein richtig grandioses Erleb...

weiterlesen ...

„Das hässliche Entlein“
Brutto Anatroccolo
Die Brutto Anatroccolo eine Side-by-Side-Sporting-Flinte der Firma R.F.M. Ar...

weiterlesen ...

Kämpferinnen
Besondere Geschichten
So bemerkenswert wie erfreulich ist der hohe und weiter wachsende Anteil ...

weiterlesen ...

Flacher Leisetreter
Howard Leight
Was manchen Jagdgesellen noch erklärt werden muss, ist für Sportschützen auf Wurf...

weiterlesen ...

Der SC Diana hält an seiner Tradition fest
Berliner Klassiker um die Weihnachtsgans
Jedes Jahr, am letzten Samstag vor Heiligabend, treffe...

weiterlesen ...

„Girls Power“
Eisele Aluminium-Waffenkoffer in neuen Farben
Die Firma Eisele ist der Spezialist, wenn es um K...

weiterlesen ...

Der Neujahrspokal in Großdobritz
Noch ein Klassiker
(hjr) Auch hier ist wieder Vielseitigkeit Trumpf! Die reinen Trap- oder Skee...

weiterlesen ...

Termine 2020
Die Termine für 2020 wurden aktualisiert!
Reinschauen, Termin merken und vor Ort natürlich wei...

weiterlesen ...

Kämpferinnen
Besondere Geschichten
So bemerkenswert wie erfreulich ist der hohe und weiterwachsende Anteil ...

weiterlesen ...

2.000 Kilometer für einen neuen Flintenmaßschaft
Die Kunst liegt im Detail
„Qualität“, ist nicht unbedingt eine Frage des Preises, sondern des H...

weiterlesen ...

Top-Adresse für Flintensportler
Gehörschutz für die ganze Familie
Die kleinen Dinge des Lebens
„Das hässliche Entlein“
Kämpferinnen
Flacher Leisetreter
Der SC Diana hält an seiner Tradition fest...
„Girls Power“
Der Neujahrspokal in Großdobritz
Termine 2020
Kämpferinnen
2.000 Kilometer für einen neuen Flintenmaßschaft

home

Blaser F16 für Damen

Es war ein seltener Vormittag, an dem ein Vakuum enstehen wollte. Der Schießstand war gebucht, der Terninkalender geblockt, aber mein Kunde musste unseren Termin verschieben. Den Stand absagen wollte ich nicht. Im Waffenschrank stand seit ein paar Wochen eine Blaser-F16-Damenflinte, die ich schon zu einigen Seminaren mitgenommen, aber noch nicht selbst geschossen hatte. Ein früher, wirklich Lust machender Frühlingstag zog herauf. Sonne, blauer Himmel – ein Tag, wie man ihn sich wünscht. Wohltuende Wärme breitete sich aus. Nach so vielen nasskalten Tagen, die ich in den vergangenen Monaten auf Schießständen verbracht hatte, gab es kein Halten mehr. Hinaus in die Natur!

GC Lady
Nach der Z-Gun Milady hat ZOLI erfreuerlicherweise eine weitere Damenflinte auf den Markt gebracht. Die basiert auf dem Modell GC Expert und bewegt sich daher in einem deutlich niedrigeren Preissegment.

ZOLI Z-Gun XL EVO und Benelli 828 U Sport

Der Verlag hat es zu einer kleinen Tradition gemacht, dass sich die Redakteure regelmäßig auf dem Schießstand Gürather Höhe treffen, um gemeinsam zu schießen, Erfahrungen auszutauschen und die gerade „im Pool“ befindlichen Testflinten auszuprobieren. Licht und selbstverständlich auch Schatten werden auf die Objekte geworfen. In welcher Richtung auch immer bewertet oder begutachtet wird, die Dinge werden stets auf den Punkt gebracht. Das ist eine gute Gelegenheit für jeden von uns, seine gewonnenen Ergebnisse und Erkenntnisse auf den Prüfstand zu stellen. Dieses Mal stellten sich die neuen Modelle ZOLI Z-Gun XL EVO und Benelli 828 U Sport dem kritischen Team. Über beide hat dieflinte bereits ausführlich berichtet.

Caesar Guerini Invictus I

In der Lombardei ist die Welt noch in Ordnung. Auf jeden Fall in den Töpfen der regionalen Küchen. Schon nach zwei Tagen allerdings ahne ich, dass ich –  wenn ich länger hierbleiben würde – wahrscheinlich fünf Kilo zunähme.

Browning 525 Sporter Laminated Adjustable

Vorbei die Zeiten, in denen der Jägersmann der Einzige war, der dann und wann mal seine, mit Auerhahn oder röhrendem Hirsch gravierte Jagd-Querflinte zum Schießstand ausführte. Dort wurde sich, mit Lodenkotze, Saubarthut und montiertem, geflochtenem Gewehrriemen mit anderen Jägern und Förstern am „Tauben-Werfer“ gemessen.

And the winner is: Gernot Nienkerk, Organisator Skeet-Nordcup

Wettkampf-Saisonauftakt mit der (richtigen) Flinte!
24 Mitglieder und Gäste des Tontaubenschießvereins St. Hubertus Bedburg traten am vierten Samstag im März mit ihren Querflinten zum 50-Tauben-Compak-Wettkampf an. Die einen wollten einfach ein bisschen Spaß haben mit dem Alteisen, das noch vom Großvater im Waffenschrank steht. Andere hatten extra bei ihren Büchsenmachern die Keller durchsucht und dort noch das ein oder andere Stück aus alten Tagen ergattert. Die dritte Gruppe führt seit eh und je ihre Flinte mit den parallelen Läufen auf dem Schießstand.

Dornsberg Schützen
Mit Freunden ein paar Tage am Dornsberg verbringen ist immer eine schöne Sache. Wir haben das Eröffnungsschießen auf dem Dornsberg zum Anlass genommen, uns zum ersten Mal in dieser Saison zu messen und zu schauen, was wir von unseren Schießfertigketen vom letzten Jahr retten konnten.

Die Flinte passt, wenn

In der aktuellen Ausgabe des CPSA-Magazins PULL! stieß ich auf eine Kolumne von Ian Coley mit der Überschrift „GUN FITTING“. Man könnte denken, dass im Mutterland des Flintenschießens das professionelle Anpassen des Schaftes an seinen Besitzer zum guten Ton gehöre und deswegen der weit verbreitete Standardfall sei. Das scheint nicht so zu sein. Denn der Kolumnist beklagt sich darüber, dass GUN FITTING eine „oft vergessene Notwendigkeit“ sei.

Die „Augendominanz“ des Flintenschützen

Unter den Elementen des Flintenschießens gibt es eines, das in besonderem Maße von Mythen, Halbwahrheiten und in die Irre führenden Aussagen umwoben wird. Einem Einsteiger mag der erste Kontakt mit einer Flinte ohnehin wie die Begegnung mit einem großen Geheimnis vorkommen. Aber wenn es um die Augen des Flintenschützen geht und darum, wie sie funktionieren und „was sie mit einem machen“, wird es wirklich mystisch. Den meisten fällt als Antwort nichts anderes ein, als beim Schießen ein Auge zuzukneifen.