„Girls Power“
Eisele Aluminium-Waffenkoffer in neuen Farben
Die Firma Eisele ist der Spezialist, wenn es um K...

weiterlesen ...

Termine 2020
Die Termine für 2020 wurden aktualisiert!
Reinschauen, Termin merken und vor Ort natürlich wei...

weiterlesen ...

Kämpferinnen
Besondere Geschichten
So bemerkenswert wie erfreulich ist der hohe und weiterwachsende Anteil ...

weiterlesen ...

2.000 Kilometer für einen neuen Flintenmaßschaft
Die Kunst liegt im Detail
„Qualität“, ist nicht unbedingt eine Frage des Preises, sondern des H...

weiterlesen ...

Anschlagübung 2.0
Heimschießkino
Das Projekt Anschlagübung 2.0 begann vor vielen Monaten in einem Partykeller mei...

weiterlesen ...

Lanzarote im Spätherbst
Ein Trip auf die Kanarischen Inseln
(hjr) Wohin, wenn die Tage im Spätherbst kürzer werden und ...

weiterlesen ...

Für unterwegs
Bore Boss

Nach dem Turnier nochmal schnell die Flinte durchziehen. Kein Problem! Die Firm...

weiterlesen ...

Immer warme Finger
Thermo Pad
Adventsparcours, Nikolausschießen und Silvestercup sind in der Regel kalte, wenn nic...

weiterlesen ...

Caesar Guerini Invictus V Impact Sporting
Nachdem bereits in der Flinte 03/2019 ein Test der Guerini Invictus I erschien, soll hier über erste...

weiterlesen ...

Hier trifft der Rückstoß auf sein Ende
RECOIL BUSTER®
Der Schrotschuss wird nicht mehr sein, wie er einmal war:  Schmerzhaft und unprä...

weiterlesen ...

The Game Fair 2019
Schon lange hatte ich den Wunsch, auf eine englische Game Fair zu fahren. In diesem Jahr war es endl...

weiterlesen ...

Noch ein Traditionswettkampf:  Der „Schweinitzer Keiler“
Kurzfristige Terminänderung / Trotzdem 16 Teilnehmer
(hjr) Ursprünglich für den 13. Oktober gep...

weiterlesen ...

„Girls Power“
Termine 2020
Kämpferinnen
2.000 Kilometer für einen neuen Flintenmaßschaft
Anschlagübung 2.0
Lanzarote im Spätherbst
Für unterwegs
Immer warme Finger
Caesar Guerini Invictus V Impact Sporting
Hier trifft der Rückstoß auf sein Ende
The Game Fair 2019
Noch ein Traditionswettkampf: Der „Schweinitzer Keiler“

home

Umgeben von Weinreben und weitläufigen Rinderwiesen liegt der Stand des Valley Gun club. Wer als Besucher auf dem Stand schießen möchte, muss von Kapstadt lediglich 45 Minuten mit dem Auto fahren und für eine Runde Skeet, Trap oder Parocurs umgerechnet drei Euro bezahlen. Auf der Anlage befinden sich noch zwei Seen und eine Savannenlandschaft mit vielen kleinen Bäumen und Stäuchern. Alles in allem eine wunderschöne Anlage, die übrigens den Mitgliedern des Clubs gehört.

Der Dornsberg – kommt die Sprache auf dieses wunderschöne, idyllische Fleckchen Jagdparcoursgeschichte, kommen viele Kenner der Szene ins Schwärmen. Für diejenigen, die noch nie dort waren, haben wir einen kurzen Steckbrief zusammengestellt, damit sich jeder ein Bild machen kann. Die Redaktion war bei wunderschönem Frühlingswetter für Sie vor Ort!

Naturerlebnis inklusive

Bei dem Jagdparcours Dornsberg, der von den Dornsbergschützen e.V. im landschaftlich reizvoll gelegenen Eigeltingen, knapp 30 km vor dem Bodensee in Baden-Württemberg, betrieben wird, handelt es sich um einen Jagdparcours für Flintenschützen, der sich über eine Fläche von mehr als 50 ha erstreckt.

Hohe Anforderungen an die Sicherheitstechnologie

Die Möglichkeit, personengebundene Merkmale zu speichern, die nicht verloren gehen oder vergessen werden können, ist ein wichtiges Kriterium bei der Überlegung, biometrische Fingerabdrucksysteme einzusetzen. Gleichzeitig müssen die Daten vor Diebstahl oder Ausspähung gesichert sein. Neben dem Sicherheitsaspekt muss die Technologie aber auch im täglichen Einsatz einwandfrei und zuverlässig funktionieren und einfach zu bedienen sein.

Kurz vor seinem Tod entstand 1926 ein legendäres Foto von John Moses Browning. Es zeigt den Erfinder im Anzug und mit Hut, in der rechten Hand seine Auto-5. Liebe Freunde haben mir zu Weihnachten eine Auto-5 geschenkt. Wenn ich sie schieße, fühle ich mich, als wenn die Geschichte zu mir käme. Als wenn John Moses Browning neben mir stünde und sagte: „Probier mal.“ 

Aktiver Gehörschutz mit hohem Dämmwert

Der Impact Pro ist ein aktiver Kapselgehörschutz, der mit einem Mikrofon und Lautsprechern in der Hörmuschel ausgestattet ist. Die leistungsstarke Elektronik überträgt die Umgebungsgeräusche bis 82 dB. 
Impulslärm über 82 dB wird elektronisch gefiltert und schützt den Benutzer vor gesundheitsgefährdendem Lärm wie z. B. dem Schussknall. Durch den Einsatz von zwei Stereo-Mikrofonen kann man auch beim Einsatz des Gehörschutzs erkennen, von welcher Seite ein Geräusch entsteht. Die Dämmung des Gehörschutzes ist sehr gut und wird mit einem Wert von SNR 33 dB angegeben. Das ist sicher auch der Grund, warum dieser nach EN 352 und Polizeirichtlinie TR „Gehörschützer für das Schießen“ zertifiziert ist.

Seit einiger Zeit gibt es neben den vielen Varianten der K-80 eine Parcoursvariante. Der Hersteller, die Firma Krieghoff, verspricht, dass die Parcours leichter und führiger ist als die Trap- und Sporting-Varianten der Klassikerin. Vor einigen Tagen erreichte uns eine nagelneue Parcours und es ging sofort auf den Schießstand.

100 % biologisch abbaubar: Die Green Clay-Wurfscheibe

Interview mit dem deutschen Importeur Bernhard Löffler

dieflinte: Bernhard, du bist Inhaber der Handelsvertretung Bernhard Löffler in Offstein und hast ein neues Produkt in deinen Vertrieb aufgenommen: die Green Clay-Wurfscheibe. Soviel mir bekannt ist, hast du dich bisher nicht mit dem Verkauf von Wurfscheiben beschäftigt. Was hat dich denn bewogen, dich diesem neuen Geschäftsfeld zuzuwenden?

„Echte Männer brauchen keine Betriebsanleitung.“ Der Spruch klebt an so mancher Tür zum Hobbyraum. Beim brandneuen Skeet falcon von der Firma HKKW Bankwehr ist das allerdings anders. Die Kombination aus Kamera und iPad von Apple stellt viele vor eine echte Aufgabe. Wir wollen die erste Schritte dokumentieren, um den Start mit der Kamera zu erleichtern.

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet ...“ – heißt es im Volksmund. Nun muss man sich an eine Flinte nicht ewig binden. Aber die falsche zu kaufen, kann ein teures „Vergnügen“ werden. Eine Gebrauchtwaffe, und eine solche ist eine Neuwaffe eine Stunde nach dem Kauf schon, verkauft man in diesen Zeiten nicht mal so eben. 

Ein schöner Tag auf dem Schießstand. Leider war das Wetter nicht so toll und neben kleinen Schauern gab es hier und da mal Nieselregen. Tontaubenschießen ist nun mal ein Sport, der unter freiem Himmel stattfindet. Nach dem Schießen geht die Waffe in das Futteral und man sitzt noch bei einem Kaffee oder Tee im Clubhaus. Zu Hause angekommen geht die Waffe direkt in den Keller in den Waffenschrank. Dann hat man viel um die Ohren und der nächste Termin ist erst wieder in ein paar Wochen. Das kann Folgen für die Flinte haben.