ShooterKing® FORTEM  WOOL Softshell
Neu im AKAH-Programm
Bequem und superleicht ist die neue ShooterKing® Softshell-Jacke. Der Auß...

weiterlesen ...

„Gut sein – wenn’s  draufankommt“
„Puhh … der letzte Schuss … jetzt bloß ruhig bleiben und nicht nervös werden. Einfach genauso wie vo...

weiterlesen ...

Flinten für Damen
Manchmal scheint es, als gäbe es so viele verschiedene Lehren des Flintenschießens wie Sterne am Him...

weiterlesen ...

Militär-Gehörschutz für Sportschützen und Jäger
Neuer Dualmodus-Gehörstöpsel gegen Impulsknall von 3M
Beim Schuss mit der Kugelbüchse stellen ...

weiterlesen ...

Funktionalität trifft auf Design
Luststück
 
Plötzlich packt dich die Ehrfurcht vor dem Schönen. Dieses Luststück erweckt...

weiterlesen ...

Krieghoff K-20 Parcours
Jenseits von drinnen
Wenn sich die Wohnung anfühlt, als hätte jemand die Sauerstoffzufuhr abge...

weiterlesen ...

Gleich zwei Flintenwett- bewerbe im April
2x Schweinitz
(hjr) Auf der Schießsportanlage Schweinitz (s. dieflinte 4/2016) begann die dies...

weiterlesen ...

Gleitmittel vom Ninja-Frosch!
FrogLube, die neue Waffenpflege aus den USA – Top oder Frog?
Der amerikanische Exsoldat und Na...

weiterlesen ...

Evergreen-SL
Benelli M2
Die Erfolgsgeschichte der Benellis beginnt völlig unspektakulär im Jahr 1911. In de...

weiterlesen ...

Battista-Rizzini-BR550-Querflinte
„Ein bisschen Spaß muss sein“
Ab und an mit einer Querflinte zu schießen, macht einfach Spaß u...

weiterlesen ...

London Mayfair
Das ultimative Shoppingziel für Büchsen- und Flintenliebhaber
Der Stadtteil Mayfair in London ...

weiterlesen ...

Panama City Beach – Teil II
Natur pur / Strand und Sonnenschein / Oldtimer Show „Emerald Coast Cruizin“ / Flintenschießen auf de...

weiterlesen ...

ShooterKing® FORTEM WOOL Softshell
„Gut sein – wenn’s draufankommt“
Flinten für Damen
Militär-Gehörschutz für Sportschützen und Jäger
Funktionalität trifft auf Design
Krieghoff K-20 Parcours
Gleich zwei Flintenwett- bewerbe im April
Gleitmittel vom Ninja-Frosch!
Evergreen-SL
Battista-Rizzini-BR550-Querflinte
London Mayfair
Panama City Beach – Teil II

home

Olympiaqualifikation in vollem Gange

In der letzten Ausgabe haben die Bundestrainer Uwe Möller und Axel Krämer mit ihrem Artikel „2016 … der Weg nach Rio“ den harten und steinigen Weg der Olympiaausscheidung des Top-Team-Rio-Kader beschrieben, diese Ausscheidung ist nun in vollem Gange und der erste Würfel ist bereits bei unseren Trap-Damen auf Zypern gefallen.

Vom Frühjahrsparcours 2016 in Bad Belzig
Ein interessanter Wettkampf zum Saisonbeginn

(hjr) Mitten im Naturpark Hoher Fläming, südwestlich der Landeshauptstadt Potsdam, waldreich eingebettet zwischen Brandenburger Wald- und Seengebiet, Fläming und dem LSG Nuthetal-Beelitzer Sander liegt der Kurort Bad Belzig, seit der Kreisgebietsreform 1993 Kreisstadt des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Neben seiner idyllischen Natur verfügt Bad Belzig auch über eine Rehaklinik, ein Thermal-Solebad und … einen Flintenschießstand.

XXXL-Schießen

Nach dem Eröffnungsschießen war nun das XXXL-Schießen auf dem Dornsberg an der Reihe. 52 Schützen trafen sich am 23. April, um zwei Tage die Flinten rauchen zu lassen.

Das Formtief, wer kennt es nicht? Von diesem Schreckgespenst sind nicht nur Amateursportler betroffen, wie das folgende prominente Beispiel zeigt. Martin Kaymer, der beste deutsche Golfer seit Bernhard Langer, erlebte einen kometenhaften Aufstieg. Im Jahr 2011 setzte er sich erstmals auf Platz eins der Weltrangliste. Nach Langer ist Kaymer erst der zweite Deutsche, dem dies Kunststück gelang. Viele Experten sahen in ihm bereits den kommenden Sieger der nächsten Turniere. Doch in den beiden folgenden Jahren blieb Kaymer deutlich hinter seinen Möglichkeiten und rutschte in der Weltrangliste sogar aus den Top 50. Erstmals seit 2007 blieb Kaymer in der Saison 2013 ohne einen Turniererfolg. Anfänglich sprachen die Außenstehenden von Pech, doch mit weiter ausbleibendem Erfolg und weniger guten Spielleistungen wurden die Stimmen lauter und die Presse nahm erstmals das Wort Formtief in den Mund. Doch was genau ist ein Formtief? 

Regen, Kälte, Zufälle

Voraussichtlich würde ich keine Zeit haben, selbst zu schießen. Um eine Flinte zu testen, schon gar nicht. Außerdem hätte ich mich darauf vorbereiten sollen. Es würde den ganzen Tag regnen. Dieses nasskalte Wetter, wie ich es hasse. Wo sind sie geblieben, die schönen Wintertage? An denen Schnee, Sonne und blauer Himmel unsere Seele streicheln. Heute würde definitiv kein Tag werden, an dem man sich über den Terminkalender hinaus noch große Dinge outdoor vornehmen würde. Da stand ich nun am frühen Morgen vor dem Waffenschrank und sie vor mir, die neue Beretta DT 11 mit der hohen Schiene. Sie war uns für einen Test geschickt worden, aber ich hatte mich mit ihr noch nicht beschäftigt. Ich wusste nicht einmal, um welche Variante es sich handelte. Hohe Schiene, dachte ich noch. Alle machen das jetzt. Einpacken oder nicht? Irgendwie landete sie dann doch in meinem Auto. Wenn ich eine Flinte mitnehme, dann packe ich sie auf dem Schießstand auch aus. Schließlich sollen andere sie sehen, sonst hätte ich sie zu Hause lassen können. Wenn man eine DT 11 in den Gewehrständer stellt, wird man auf sie angesprochen, das kann man nicht vermeiden. Ob es sich denn lohne, so viel Geld für eine Flinte auszugeben? Die Frage ist berechtigt, denn man könnte für dasselbe Geld vier gute Flinten kaufen statt eine. Oder eine und eine Palette Schrotpatronen. Die Beretta-Techniker können bestimmt erklären, was an dieser Flinte technisch anders und so besonders ist, und dass sie nun mal so viel kostet. Damit wäre aber die Frage nicht beantwortet. Denn ob es sich für den Käufer lohnt oder nicht, hängt davon ab, ob er selbst einen erheblichen Unterschied beim Schießen bemerkt, der dann auch noch so groß sein müsste, dass er den Differenzbetrag zum Standardwerkzeug investieren möchte. Das Gespräch ging dann auch schnell in die Richtung, dass wir es am besten ausprobieren sollten. Nicht lange reden, in die Hand nehmen und schießen. So entstand aus Nässe, Kälte, einem wolkenverhangenen, dunklen Himmel und einem italienischen Schmuckstück doch noch ein Erlebnis. 

Werkzeug für Trap(p)er

Mit der 692 hat Beretta vor einigen Jahren das Segment im Bereich Sportflinten um eine interessante Waffe erweitert. Mit einem guten Mix aus Qualität und Funktion spielt die 692 im mittleren Preissegment seitdem eine wichtige Rolle. Wer für knapp 4.000 Euro eine ordentliche Sportflinte haben möchte, kommt bei seiner Shoppingtour nicht an der 692 vorbei. Nun hat Beretta die Palette der 692 mit der „XTrap AS“ erweitert. Wir haben uns das Sportgerät angeschaut.

Browning B 525

Trotz Einführung der Baureihe B 725 bleibt die Browning B 525 auch 2016 ein heißer Tipp für alle, die auf der Suche nach einer zuverlässigen, preisgünstigen Standardflinte sind.

Ladykiller

 

Der Name Benelli steht bei uns Flintenschützen eigentlich für Automaten der Extraklasse. Die ganze IPSC-Szene schätzt die Zuverlässigkeit und Qualität der Supernova und Co. Doch nun trauen sich die Italiener an eine Bockdoppel-
flinte. Wir haben uns die Schönheit aus Italien angeschaut.

Das Gute am Parcoursschießen im benachbarten Ausland ist nicht nur das stimmige Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu den meisten Deutschen Schießständen. Es ist die ungeahnte Vielfalt an guten Schießständen – welche natürlich die Qual der Wahl zur Folge hat.

Wohl jeder Leser hat schon einmal vom O. K. Corral gehört oder gelesen, zumindest jeder zumeist männliche Westernliebhaber kennt die Geschichte. Zahlreiche Filme handeln vom berühmten „gunfight“, der am 26. Oktober 1881 gegen 14:30 Uhr am O. K. Corral in Tombstone, Arizona, stattfand, mit den Earp-Brüdern und Doc Holliday auf der einen und den McLaurys und Clantons auf der anderen Seite. Gut 134 Jahre später bin ich mit meiner Frau auch am O. K. Corral, jedoch in Okeechobee, Florida, beim O. K. Corral Gun Club.