Die Termine für 2018 wurden wieder aktualisiert!

Reinschauen, Termin merken und vor Ort natürlich weitererzählen.

Hier geht's zur Terminübersicht

Frauen erobern eine Männerdomäne

Frauen sind bei Jagd- und Schießsport nicht mehr wegzudenken. Der frühere, raue Militärton mit übertriebenem Maskulingehabe, Saufgelagen und sexistischen Witzbolden, wenn man „unter sich“ war, ist erfreulicherweise fast verschwunden. In der Gegenwart von Damen wird sich plötzlich benommen, was ein sehr positiver Nebeneffekt ist. Auch die Ausrüsterindustrie hat diesen Trend bemerkt und reagiert.

FrogLube, die neue Waffenpflege aus den USA – Top oder Frog?

Der amerikanische Exsoldat und Navy-Seal-Rentner Larry Lasky und seine Ehefrau Stacy leben in einem kleinen Einfamilienhaus in San Diego in Kalifornien. Sie bieten seit 2007 ein neues und angeblich revolutionäres Schmier-, Reinigungs- und Konservierungsmittel für Waffen an, genannt FrogLube CLP. www.froglube.com.

Waffen Seeberge

Jeder Flintenschütze träumt wenigstens einmal in seinem Leben von einem verstellbaren Schaft. Nun ist der Markt mit diesen Produkten nicht gerade gefüllt, wenn man einmal von denjenigen Schaftrücken absieht, mit denen lediglich die Senkung und Schränkung verändert werden können.

Benelli M2

Die Erfolgsgeschichte der Benellis beginnt völlig unspektakulär im Jahr 1911. In der beschaulichen italienischen Hafenstadt Pesaro, noch gänzlich ohne Tourismus, kratzte die verwitwete Teresa Benelli ihre gesamten Lira zusammen, um damit eine kleine Reparaturgarage und Werkzeug zu kaufen. Sie wollte damit ihren sechs Söhnen eine Möglichkeit schaffen, in der armen Gegend Geld für die Familie zu verdienen. Guiseppe, Giovanni, Francesco, Filippo, Domenico und Antonio Benelli begannen, in der recht einfachen „Benelli Garage“ eifrig Autos und Motorräder für die ganze Region zu reparieren. 

„Ein bisschen Spaß muss sein“

Ab und an mit einer Querflinte zu schießen, macht einfach Spaß und wenn das Wetter stimmt, noch mehr.
Es war ein Trainingstag wie aus dem Bilderbuch: kompetente Mitarbeiter des Schießstandes, sympathische Mitschützen, bestes Wetter und ein ansprechendes Trainingsgelände mit einem tollen Parcours. So muss es sein, wenn man eine
Flinte testen will. Der Schießstand Coesfeld ist nach dem Umbau noch schöner und besser geworden und
es liegen schon weitere Umbaumaßnahmen in der Schublade.

Das ultimative Shoppingziel für Büchsen- und Flintenliebhaber

Der Stadtteil Mayfair in London ist die Heimat der größten Namen in der britischen Büchsenmacherkunst. Es ist ein Ort, wo die besten Büchsen und Flinten aus den edelsten Materialien gebaut werden. Hier ansässig sind Firmen wie Purdey, Holland & Holland, William & Son, Anderson Wheeler, William Evans, J. Rigby & Co, Boss & Co, Ray Ward und natürlich auch die Beretta Gallery. Ein Ort, an dem man einmal gewesen sein muss, wenn man sich für Büchsen und Flinten interessiert. Wir haben vier von ihnen besucht, ein tolles Erlebnis, was man auf jeden Fall nicht verpassen sollte, wenn man in London ist.

Natur pur / Strand und Sonnenschein / Oldtimer Show „Emerald Coast Cruizin“ / Flintenschießen auf der Bay County Shooting Range

Wir sind immer noch auf dem „Panhandle“. So wird der Nordwesten Floridas ob seiner Form, die an einen Pfannenstiel erinnert, genannt. Nach ausgiebigen Spaziergängen an kilometerlangen Stränden aus feinem, weißem Quarzsand, einer River-Boat-Tour auf dem Wakulla River (erstmalig konnten wir hier tatsächlich Manatees, die so sehr scheuen Seekühe, beobachten), blieb auch Zeit für Ausflüge in die Hauptstadt Tallahassee, verschiedene National- bzw. Stateparks und nach Fort Walton Beach. Hier befindet sich vor dem Haupttor der Eglin AFB, einem der größten US-Luftwaffenstützpunkte, das Air Force Armament Museum. 

Überall in Deutschland finden um den Jahreswechsel kleine Wettbewerbe der Flintenschützen statt. Ob sie nun Weihnachts-, Silvester- oder Neujahrspokal heißen, haben sie doch alle eins gemeinsam: Der Spaß steht im Vordergrund!

Begründung der Jury

„Die Skeet-Damen vom SSC Schale sind Mannschaftseuropameister!“, so lautete die geplante NWAW-Überschrift, nachdem uns die Nachricht vom erfolgreichen Abschneiden aus Baku erreicht hatte. Denn Christine Wenzel, Nele Wißmer und Katrin Wieslhuber (alle SSC Schale) gewannen nach altem Regelwerk die EM-Mannschaftswertung.

6. Januar 2018 – in Bischofshofen findet das letzte Springen der Vier-Schanzen-Tournee und in Großdobritz wie in jedem Jahr die Fünf-Schanzen ... sorry – die Fünf-Chancen-Tournee statt.

Wieder um die Weihnachtsgans ging es auf dem Schießstand des SC Diana in der Woche vor dem Weihnachtsfest. Dazu kamen jede Menge weiterer kulinarischer Sachpreise. Sollte doch niemand leer ausgehen.