Reinigungsset für Otoplastiken
oto-fresh
Micky-Maus oder In-Ear-Gehörschutz. Jeder Schütze hat da so seine Vorlieben. Manche ...

weiterlesen ...

Flintenschützen trotzen dem Virus
Corona und kein Ende ...
Endlich wieder Pulverdampf ... Schützenfreunde wussten zu berichten, ...

weiterlesen ...

Die Passion der Kämpferinnen
Carina Becker (Teil 1)
Viele Wege führen nach Rom – so sagt man. Die Beweggründe, die zum Jagd...

weiterlesen ...

Für einen guten Zweck
Rotary
Es ging bei diesem Turnier ausnahmsweise mal nicht um Pokale und Preise, sondern nur da...

weiterlesen ...

Top-Adresse für Flintensportler
Waffen Bartels
Büchsenmacher gibt es viele. Die meisten sind jedoch auf die Jagd und auf Sport...

weiterlesen ...

Gehörschutz für die ganze Familie
bachmaier®
Noch ein In-Ear-Gehörschutz im Test? Zugegeben, wir hatten schon viele Tests, die I...

weiterlesen ...

Die kleinen Dinge des Lebens
Alles nur eine Frage des Blickwinkels
Wie oft wünschen wir uns so ein richtig grandioses Erleb...

weiterlesen ...

„Das hässliche Entlein“
Brutto Anatroccolo
Die Brutto Anatroccolo eine Side-by-Side-Sporting-Flinte der Firma R.F.M. Ar...

weiterlesen ...

Kämpferinnen
Besondere Geschichten
So bemerkenswert wie erfreulich ist der hohe und weiter wachsende Anteil ...

weiterlesen ...

Flacher Leisetreter
Howard Leight
Was manchen Jagdgesellen noch erklärt werden muss, ist für Sportschützen auf Wurf...

weiterlesen ...

Der SC Diana hält an seiner Tradition fest
Berliner Klassiker um die Weihnachtsgans
Jedes Jahr, am letzten Samstag vor Heiligabend, treffe...

weiterlesen ...

„Girls Power“
Eisele Aluminium-Waffenkoffer in neuen Farben
Die Firma Eisele ist der Spezialist, wenn es um K...

weiterlesen ...

Reinigungsset für Otoplastiken
Flintenschützen trotzen dem Virus
Die Passion der Kämpferinnen
Für einen guten Zweck
Top-Adresse für Flintensportler
Gehörschutz für die ganze Familie
Die kleinen Dinge des Lebens
„Das hässliche Entlein“
Kämpferinnen
Flacher Leisetreter
Der SC Diana hält an seiner Tradition fest...
„Girls Power“

home

Club 30

Club 30 hört sich erstmal etwas anrüchig an. Wenn man aber nach dem Club googelt, sieht man schnell, dass es sich um eine renomierte Vereinigung von Büchsenmachern handelt, die sich 1993 im Rahmen einer Fortbildung von Smith & Wesson gefunden und dannden Club gegründet haben. Der Club 30 hat sich auf die Fahne geschrieben, im Bereich Kurzwaffe alte und bewährte Innovationen in das Waffentuning einfließen zu lassen. Seit Anfang 2020 steht nun eine neue kleine Serie an Waffenpflegeprodukten zur Verfügung.

Schießstand Datteln-Losheide

Schießstände sind in NRW einige zu finden – erfolgreich und bekannt, wie beispielsweise der Schießstand in Coesfeld-Flamschen. Aber ein richtiges Kleinod ist in Datteln-Losheide versteckt.

Teil 1

Wie gut ist eine günstige Flinte im Dauertest über 5.000 Schuss? Das Magazin dieflinte wird die Brenner-BF18-Flinte einem Dauertest unterziehen.

Corona und kein Ende ...

Endlich wieder Pulverdampf ... Schützenfreunde wussten zu berichten, dass die A.S.A.T., die tschechische Organisation der Wurfscheibenschützen für die F.I.T.A.S.C.-Disziplinen, Anfang Juli in der Nähe von Prag ihre Meisterschaften im Parcours durchführt und Gäste dort herzlich willkommen sind. Komm doch mit!

Carina Becker (Teil 1)

Viele Wege führen nach Rom – so sagt man. Die Beweggründe, die zum Jagdschein führen, sind vielfältig. Der Wunsch, sich mit Fleisch aus freier Wildbahn selbst zu versorgen, liegt im Trend der Zeit, in der Massentierhaltung und industrielle Fleischproduktion zunehmend in die Kritik geraten sind. Die Sehnsucht, der Natur wieder ein Stück näherzukommen, scheint bei vielen umso stärker zu werden, je weiter sich die Mehrheit der Gesellschaft von ihr entfernt. Das Verlangen, mehr Zeit outdoor zu verbringen, der Urtrieb, Beute zu machen – die Liste dessen, was uns antreibt, ist lang. dieflinte hat unter der Headline „Kämpferinnen“ drei Flintenschützinnen mit ihren unterschiedlichen „Lebensläufen“ vorgestellt. Heute widmen wir uns einer vierten Flintengeschichte, für die uns Carina Becker in einem Interview zur Verfügung steht.

Rotary

Es ging bei diesem Turnier ausnahmsweise mal nicht um Pokale und Preise, sondern nur darum, sein Startgeld einem guten Zweck zu spenden. Deshalb gab es auch keinen Sieger, sondern nur Gewinner.

Waffen Bartels

Büchsenmacher gibt es viele. Die meisten sind jedoch auf die Jagd und auf Sportschützen im Sinne von Luftgewehr oder Kleinkaliber spezialisiert. Anpassungen oder Schäftungen sind in diesen Läden eher nicht so populär. Ein gute Beratung für den Tontaubenschützen vermisst man ebenfalls, da das Personal für unserer Randgruppe oft nicht wirklich geschult ist. Das soll kein Vorwurf, sondern eher eine Feststellung sein. Anders ist es bei Waffen Bartels im hohen Norden.

Das Stufenmodell

Viele Wege führen nach Rom, sagt der Volksmund. Man kann lange Wege beschreiten oder kurze, Umwege machen oder direkt auf sein Ziel zugehen. Es gibt ebenso viele Wege, sich als Flintenschütze zu entwickeln. Ein weiser Mann sagte, wenn man eine Stunde Zeit habe, um einen Baum zu fällen, solle man fünfzig Minuten darauf verwenden, seine Axt zu schärfen. Einen guten Plan zu haben, vermeidet Irrwege. Er spart Zeit und Kosten.

„Do it yourself“

Wenn das Wurftaubenschießen ein aktuelles Thema hat, das großes Aufsehen erregt, dann ist es die zunehmende Beliebtheit der hohen Schienen für Flinten. In erster Linie von Trapschützen adoptiert und in den letzten Jahren von Beretta, Browning, Krieghoff, Guerini, Perazzi usw. zu einer Kunstform entwickelt, wächst die Zahl der hohen-Schienen-Anhänger weiter. Aber während man jetzt verschiedene Schrotflinten mit hoher Schiene als Standard kaufen kann, gibt es jetzt einen noch einfacheren und günstigeren Weg in die Welt der hohen Schienen.

Der Trugschluß
Kaum etwas ist dem Erfolg im Flintenschießen abträglicher als Hektik. Sie entsteht aus dem Gefühl, „keine Zeit“ zu haben. Es beginnen nun wieder die Vorbereitungskurse der Jägerschaften, und so mancher angehende Flintenschütze sieht sich der geheimisvollen Welt des Tontaubenschießens ausgesetzt. Auch unter gestandenen Flintenschützen hat sich hier und dort der Eindruck festgesetzt, dass man beim Flintenschießen „keine Zeit“ habe und deswegen alles ganz schnell gehen müsse. Ein solches Verhalten entwickelt sich nicht selten dann, wenn man als Beginner in „das kalte Wasser“ Trap-Schießen gestoßen wird. Durch das Wegfliegen der Scheibe vom Schützen, durch die sich schnell vergrößernde Distanz wird ein Druck aufgebaut, dass man sich beeilen müsse. „Sonst ist sie weg …“